Die Staatskapelle der Semperoper Dresden geht auf Konzertreise

Mit dem Programm des 10. Symphoniekonzertes geht die sächsische Staatskapelle
Dresden unter der Leitung des Chefdirigenten Christian Thielemann auf Konzertreise
und spielt mit dem bekannten Pianisten, Denis Matsuev, in renommierten Konzert-
und Opernhäusern.
Im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele erklangen am 18. Und 19. Mai 2018 in der
Oper Dresden Werke von Carl Maria von Weber mit seiner Ouvertüre zu »Oberon«,
von Franz Liszt das Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur und von Johannes Brahms seine
bekannte Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98. Mit lang anhaltendem Beifall war dieses
Konzert ein absoluter Erfolg und gab somit einen Eindruck auf die bevorstehende
Konzertreise.
Die Staatskapelle spielt am

23. Mai 2018 in Moskau
25. Mai 2018 in St. Petersburg
27. Mai 2018 in Königsberg
29.Mai 2018 in Paris
31. Mai 2018 in Luzern
2. Juni 2018 in Baden- Baden
und ist am 09. Juni mit dem 11. Symphoniekonzertes wieder zurück in der
Dresdener Semperoper.

Opernreisen Dresden