Gläserne Manufaktur der Volkswagen AG

Direkt am Großen Garten hat die Volkswagen AG die »Gläserne Manufaktur« errichtet, eine innovative Verbindung von Architektur und Industrieproduktion. Mitte 1999 erfolgte die Grundsteinlegung, und Ende 2001 startete die Fertigung. Sichtbar für Besucher und Käufer werden VW-Fahrzeuge der Oberklasse hergestellt. Architektur, Innenausstattung und Fertigungstechnologie verschmelzen in den Montagehallen am Straßburger Platz zu einer einzigartigen Symbiose, die im Konzept vielfältigen Bezug auf Dresden nimmt.
 
Die »Gläserne Manufaktur« kann in kleinen Gruppen nach Voranmeldung besucht werden.Die Gläserne Manufaktur mit einer Glasfläche von 27500 Quadratmetern setzt klare Prinzipien um. Im 40 Meter hohen Fahrzeugturm finden 280 Fahrzeuge Platz. Alles geht den direkten Weg, ist offen, rein und übersichtlich. Die gläserne Fassade der Manufaktur soll Sinnbild für Transparenz und Authentizität sein. „Ein Gebäude, das das Autobauen als Manufaktur feiern soll, bedarf einer ganz besonderen konstruktiven Sorgfalt. Es gibt daher kein artifizielles High-Tech, die Architektur bleibt bewusst hinter der Eleganz des Autos zurück, blendet mit weniger Glanz, weniger kapriziösen Details.“ Wolfgang Bachmann in Baumeister 05/2002
 
Führung und Besichtigung, auch für Gruppen können Sie bequem über unser Büro buchen.
Gläserne Manufaktur der Volkswagen AG
Gläserne Manufaktur der Volkswagen AG