Dornröschen in der Semperoper Dresden

Ballet Dornröschen
Ballet Dornröschen (Beispielbild) ©bulgarin.ua.fm/depositphotos.com

Ballett “Dornröschen” in drei Akten

  • Musik: Pjotr. I. Tchaikowsy
  • Choreographie: Aaron S. Watkin
Im Jahr 1890 wurde “Dornröschen” in Sankt Petersburg uraufgeführt und gilt bis heute als eines der anspruchsvollsten klassischen Handlungsballette. Im Jahr 2007 kreierte Aaron S. Watkin eine neue Choreographie um das berühmte Märchen, wobei die Choreographie von Marius Petipas als Grundlage diente.

Beschreibung von Tschaikowskis Ballett “Dornröschen”

In der Semperoper Dresden erwacht Tschaikowskis Ballett “Dornröschen” zu lebendiger Pracht. Dieses Meisterwerk des klassischen Balletts, das auf Charles Perraults Märchen basiert, ist eine bezaubernde Mischung aus romantischer Liebe, finsterem Zauber und Triumph des Guten über das Böse.

Die Geschichte beginnt mit der Taufe von Prinzessin Aurora, der Tochter des Königs und der Königin. Die böse Fee Carabosse, die nicht zur Feier eingeladen wurde, stürzt in den Palast und verflucht Aurora, dass sie an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel sterben wird. Die gute Fee kann den Fluch nicht aufheben, mildert ihn aber ab, so dass Aurora nicht stirbt, sondern in einen tiefen Schlaf fällt, aus dem sie nur durch den Kuss der wahren Liebe erweckt werden kann.

In der Semperoper-Produktion wird die fantastische Welt des Märchens mit prächtigen Kostümen, opulenten Kulissen und fein abgestimmter Beleuchtung lebendig. Der Palast der Königsfamilie strahlt in königlicher Pracht, während Carabosses Reich dunkel und unheimlich ist. Besonders beeindruckend ist die Szene, in der sich der verwunschene Dornenwald um den schlafenden Palast ausbreitet.

Die Tänzerinnen und Tänzer der Semperoper interpretieren ihre Rollen mit herausragender Technik und emotionalem Ausdruck. Die Rolle der Aurora erfordert neben der technischen Brillanz auch eine charmante Darstellung von Auroras Wandel von einem fröhlichen jungen Mädchen zu einer reifen Frau. Der Prinz überzeugt mit seiner starken Bühnenpräsenz und seiner Ausdruckskraft in den romantischen Pas de deux.

Tschaikowskis Musik, gespielt vom Sächsischen Staatsorchester Dresden, unterstreicht die Emotionen und die dramatischen Höhepunkte der Geschichte. Von den feierlichen Klängen der Tauffeier bis hin zu den zarten Melodien, die Auroras Schlaf und Erwachen begleiten, bildet die Musik einen wichtigen Teil der erzählenden Kraft des Balletts.

Alles in allem bietet “Dornröschen” in der Semperoper Dresden ein faszinierendes Balletterlebnis. Die prachtvolle Produktion, die hervorragenden Leistungen der Tänzer und die wundervolle Musik von Tschaikowski versetzen das Publikum in eine Welt des Zaubers und der Romantik. Es ist eine Aufführung, die die zeitlose Schönheit des klassischen Balletts und die Magie des Märchens in den Mittelpunkt stellt.

Termine Aufführungen in der Semperoper Dresden

  • 09.02.2024
  • 11.03.2024
  • 16.02.2024
  • 25.02.2024
  • 27.02.2024
  • 28.02.2024
  • 29.02.2024
  • 03.03.2024
  • 10.03.2024
  • 14.03.2024
  • 16.03.2024
  • 17.03.2024
  • 21.03.2024

 ▶ ZURÜCH ZU REPERTOIRE SEMPEROPER

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 159

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?